Kicker News

Ulreich patzt: Bayern lassen gegen Wölfe Federn

Am Samstag bekommt es das noch immer ungeschlagene Hoffenheim mit Schalke zu tun. Außerdem begegnen sich mit Bremen und Freiburg zwei noch sieglose Teams. Am Abend steigt das Borussen-Duell zwischen Spitzenreiter Dortmund und Mönchengladbach. Am Sonntag trifft der noch unbesiegte Aufsteiger Hannover auf noch immer punktlose Kölner. Für den FC Bayern endete die Englische Woche mit einem überraschenden Remis gegen Wolfsburg, ein Torwartfehler brachte den VfL zurück ins Spiel. ... [mehr]

Ancelotti: "Wir waren langsam, Wolfsburg war besser"

So sahen die Trainer die Leistungen ihrer Teams... ... [mehr]

Müller: "Es war ein kleiner Rückschritt"

Nach dem 2:2 gegen den VfL Wolfsburg kreisten beim FC Bayern viele Fragen um Torwart Sven Ulreich. Der Vertreter von Manuel Neuer hatte den Anschlusstreffer der Niedersachsen mit einem Fehlgriff begünstigt. Mats Hummels nahm ihn dennoch in Schutz, während Thomas Müller Probleme in der Raumaufteilung ausmachte. ... [mehr]

Lazaro nach dem Debüt: "Ich wäre bereit"

Ein Tor erzielt, ein weiteres vorbereitet: So was nennt man einen Einstand nach Maß. Sommer-Neuzugang Valentino Lazaro hat nach mehrwöchiger Verletzungspause sein Debüt für Hertha BSC gefeiert - in der Regionalliga-Mannschaft der Berliner. Nach seinem ersten Spiel für Hertha äußerte sich der Österreicher über seinen Einstand und die nächsten Schritte. ... [mehr]

Bayern - VfL Wolfsburg 2:2 (2:0)

Der FC Bayern hat am Freitagabend gegen den VfL Wolfsburg gepatzt. Zur Eröffnung des 6. Bundesligaspieltags kamen die Münchner trotz einer 2:0-Pausenführung nicht über ein 2:2 hinaus. Der Punktgewinn war ein historischer für die Niedersachsen. ... [mehr]

Bilder: Ulreichs Fehlgriff - Didavis Köpfchen

Der VfL Wolfsburg gastierte zu Beginn des 6. Spieltages beim FC Bayern und nahm einen Punkt aus der bayerischen Landeshauptstadt mit. Für die Bayern ging somit die Generalprobe vor dem CL-Kracher in Paris schief. ... [mehr]

Hunt fehlt dem HSV auch in Leverkusen

Der Hamburger SV muss am Sonntag (18 Uhr, LIVE! auf kicker.de) bei Bayer Leverkusen weiter auf Aaron Hunt verzichten. Albin Ekdal trainierte nach Rückenproblemen dagegen wieder mit der Mannschaft und könnte für die Partie beim Werksklub eine Option sein. ... [mehr]

Streich: "Nur drei Punkte, das ist scheiße"

Vom "besten Spiel der Saison" sprach SC-Trainer Christian Streich nach dem Unentschieden gegen Hannover. Im Gegensatz zum vorherigen 0:4 in Leverkusen hat er mit der Mannschaft deshalb auch wieder eine Videoanalyse gemacht, "weil ich ihnen ein paar gute Sachen zeigen konnte". Vor dem Keller-Duell bei Werder Bremen (Samstag, 15.30 Uhr, LIVE! auf kicker.de) sagte er aber auch, dass es "jetzt darauf ankommt, wie es auswärts weitergeht". ... [mehr]

Alario vor Startelf-Debüt - Pause für Lars Bender

Im Heimspiel gegen den HSV kann Heiko Herrlich erstmals auf Torjäger Lucas Alario zurückgreifen. Während der Argentinier beginnen dürfte, erhält Kapitän Lars Bender eine Erholungspause. ... [mehr]

Breitenreiters Appell: "Wer enttäuscht ist, ist wahnsinnig"

Vor dem Spiel gegen Tabellen-Schlusslicht 1. FC Köln plagen Hannover 96 einige Personalsorgen. Trainer André Breitenreiter mahnt nicht nur deshalb, mit der sportlich derzeit außerordentlich komfortablen Situation demütig umzugehen. ... [mehr]

Trainerkiller FCA: Wolf nimmt's mit Humor

Von einem Angstgegner zu sprechen, dürfte nicht verwerflich sein. In zehn Duellen in der Bundesliga mit dem FC Augsburg gelangen dem VfB Stuttgart nur drei Erfolge. Sieben Mal siegten die bayrischen Schwaben, was obendrein direkt zu drei Trainerwechseln beim VfB führte. Nichts, was den aktuellen Coach beunruhigt. Hannes Wolf nimmt's mit Humor. ... [mehr]

Stöger und Köln: Begegnung mit eigener Vergangenheit

Am Sonntag unternimmt der 1. FC Köln den sechsten Versuch in dieser Saison, etwas Zählbares aus einem Bundesligaspiel mitzunehmen. Dabei trifft die Mannschaft von Peter Stöger nicht nur auf den ungeschlagenen Aufsteiger aus Hannover, sondern auf eine Kopie seiner eigenen Vergangenheit. ... [mehr]

Nouri: Die Logik im Fall Belfodil

Dass Ishak Belfodil beim 1:1 in Wolfsburg nicht in der Startelf stand, war im Nachhinein unstrittig einer der Gründe für Werders schwache erste Halbzeit. Angesichts des Ausfalls von Max Kruse (Schlüsselbeinbruch) ist der Last-Minute-Neuzugang dank Ballsicherheit, Präsenz und Spielwitz für die Grün-Weißen im Angriff bereits unverzichtbar. Dass Trainer Alexander Nouri den Algerier zu Beginn auf die Bank setzte, war in der Gesamtbetrachtung dennoch logisch. Denn: In einer Englischen Woche wie der aktuellen kann Belfodil noch nicht komplett durchpowern. ... [mehr]

Bosz: "Wir müssen unsere Spielweise durchbringen"

Keine Zeit zum Ausruhen: Drei Tage nach dem 3:0-Erfolg in Hamburg und drei Tage vor dem Champions-League-Spiel gegen Real Madrid empfängt der BVB am Samstag Borussia Mönchengladbach zum Topspiel des sechsten Bundesliga-Spieltags im eigenen Stadion. Trainer Peter Bosz sieht darin allerdings "noch kein Problem". ... [mehr]

Thema vom Tisch: Hasenhüttl verzeiht Baier

Nach der obszönen Geste von Daniel Baier während der Englischen Woche beim Heimspiel des FC Augsburg gegen Leipzig (1:0) schlugen die Emotionen hoch - vor allem bei RB-Trainer Ralph Hasenhüttl. Der 50-jährige Österreicher hatte zunächst den Handschlag und die Entschuldigung des FCA-Profis nicht angenommen. Seit Freitag ist das Thema aber vom Tisch: Hasenhüttl hat Baier offiziell verziehen. ... [mehr]